Sie und der Bärlauch

Murauen Bad Radkersburg

Sehr, sehr viel dreht sich in den nächsten Wochen in und um Bad Radkersburg um den ebenso köstlichen wie heilsamen Bärlauch. Wenn er sich in den Auwäldern blicken lässt, entsteht in der ganzen Region ein faszinierendes Klima. Es blüht die Entdeckerfreude, die Sammellust und vor allem der Genuss.

Rund um den Bärlauch ranken sich unglaubliche Geschichten. Seinen Namen verdankt er angeblich der Gewohnheit der Bären, sich damit nach ihrem Winterschlaf wieder richtig Schwung anzufuttern. Nicht nur das, im Mittelalter hatte er hohen Stellenwert, weil er – wie sein naher Verwandter, der Knoblauch – im Ruf stand, Dämone, Vampire, Hexen und andere dustere Gestalten vertreiben zu können. Dazu war er besonders wichtiger Teil der Naturapotheke.

Heute lieben ihn vor allem die Genießer. Hobbyköche streifen durch die Auwälder, um kulinarische Beute zu machen, andere Feinschmecker begeistern sich ganz einfach an der Vielfalt der gastronomischen Angebote und natürlich auch am herrlichen Anblick und dem verführerischen Duft.

Auch beim Kaiser findet die Bärlauchzeit natürlich Platz auf der Speisekarte – mit einigen reizvollen und wohlschmeckenden Variationen. Und er ist Anlass für ein Gewinnspiel. Thema: Sie und der Bärlauch! Wenn Sie uns per E-Mail ein schönes Bärlauch-Foto, ihr Lieblings-Bärlauch-Rezept oder auch in wenigen Sätzen ganz persönliche Bärlauch-Eindrücke senden, nehmen Sie an einer Verlosung teil. Erster Preis: Ein Bärlauch-Wochenende beim Kaiser. Zweiter und dritter Preis: Ein Bärlauch-Dinner für zwei Personen.

Kommentar verfassen